Regelmäßig lüften

Wer regelmäßig seine Wohnung lüftet, beugt einem Schimmelpilzbefall am effektivsten vor, denn mit der verbrauchten Luft wird auch die Feuchtigkeit nach außen abtransportiert.

Als Faustregel gilt während der kalten Jahreszeit: Drei bis viermal täglich fünf Minuten bei weit geöffnetem Fenster Stoßlüften. Das kostet kaum Heizenergie, weil der Raum nicht auskühlt und die Luft sich schnell wieder aufwärmt.

https://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/Schimmel-in-der-Wohnung-entfernen-und-vermeiden,schimmel141.html

http://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/morgenmagazin/service/service-Vorsicht-Schimmel-Wohnung-100.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.