Microsoft Windows: Dateinamen/Dateilisten kopieren

Was auf dem Mac direkt auf der Oberfläche möglich ist, geht unter Windows leider nicht. Dazu braucht es die sogenannte „Eingabeaufforderung“, die aufgerufen wird, indem man in das Suchfeld im Windows-Startmenü „cmd“ (cmd = Command) eingibt. In der Eingabeaufforderung sind für unsere Zwecke folgende Eingaben interessant:

Ausschließlich Dateinamen und Verzeichnisse (ohne Kopfdaten, ohne Zusammenfassung) auflisten:
dir /b

Ausschließlich Dateinamen (keine Verzeichnisse) auflisten:
dir /b /a-d

Nur pdf-Dateien auflisten und Auflistung anstelle vom Bildschirm in Datei schreiben:
dir *.pdf /b >dateiliste.txt

Hilfestellungen/Man-Pages zu „dir“ anzeigen:
dir /?

Eine Antwort auf „Microsoft Windows: Dateinamen/Dateilisten kopieren“

  1. Alle Datein inkl. V als kommaseparierte Liste:

    ls -m

    Pro Zeile ein Dateiname mit Dateigröße human readable:

    ls -1sh

    Pro Zeile ein Dateiname mit Dateigröße nach Dateigröße sortiert:

    ls -1shS

    Nach Dateityp (Suffix) sortiert auflisten:

    ls -1X

    Pro Zeile ein Dateiname, Verzeichnisse am Listenanfang und farbig:

    ls -1 --group-directories-first --color

    http://de.wikibooks.org/wiki/Linux-Kompendium:_ls

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.